Weniger ist mehr - Neugeborenen Shooting Berlin - Babyfotografie Mila Bell

 

Stellt Euch vor: schön entspannt auf einer großen, bequemen Couch zu sitzen, dabei 28 Grad wunderschöne Kaminwärme genießen, im Hintergrund läuft leise, beruhigende Musik, Ihr genießt leckeren Kaffee, Tee bzw. Wasser und müsst Euch um nichts kümmern - und das alles nur ein paar Tage nach der Geburt Eures Babys.

Das alles erwartet Euch bei einem Neugeborenenshooting bei mir im Studio. Es gibt keine laufende Kundschaft, keinen, der Euch zuguckt oder drängelt. In meinem Fotostudio solltet Ihr Euch wie zu Hause fühlen.

Ok, ok - ich gebe schon  zu: ab und zu klingelt der Postmann an der Tür und liefert neue Accessoires und handgemachte Klamotten für meine neugeborenen Gäste :-)

 

Es gibt einen schönen, gemütlichen Wickelplatz, in der Küche könnt Ihr problemlos Milchfläschchen vorbereiten und beim Stillen einfach die Füße hochlegen und entspannen. Da mir Euer Wohlbefinden nah am Herzen liegt, habe ich mich entschieden, auch ein bequemes amerikanisches Stillkissen zu kaufen - so kurz nach der Geburt Eures Neugeborenen kann dieses das Stillen gut unterstützen und ist außerdem hilfreich und komfortabel.

 

Ich habe natürlich auch an die Geschwisterkinder gedacht, sobald diese beim Shooting dabei sind - es gibt eine schöne Spielecke mit wunderschönen Büchern, Bauklötzen aus Holz, einer kleinen Kinderküche und für die Jungs - natürlich eine kleine coole Holzgarage mit ein paar noch "cooleren" Autos :-) Als Fotografin und gleichzeitig Mama versuche ich, bestens vorbereitet zu sein.

 

Was solltet Ihr zu einem Neugeborenenshooting mitbringen?

Neulich habe ich in einem Blogpost über Babybauchshooting geschrieben, dass meine Kunden, wenn sie bei mir ein Babybauchshooting gebucht haben, nur 2 Sachen mitbringen sollen. Das Gleiche gilt auch für Neugeborenen - Fotoshooting: Ihr benötigt nur ein einfaches weisses bzw. helles T-Shirt (unbedingt gebügelt, am besten auf einem Kleiderbügel mitbringen) sowohl für Mama und Papa (und ggf. Geschwisterkind) und - falls die Mami meine Kleider beim Shooting nutzen möchte - noch eine hautfarbene, trägerlose Unterwäsche (bitte nur kein Still-BH). Schaut Euch diese Bilder an - hier trägt diese wunderschöne Mami eins meiner Kleider: 

 

Die Elternbilder entstehen meistens zum Anfang des Shootings, nachdem Ihr Euer Baby gestillt/gefüttert habt und es glücklich und satt eingeschlafen ist. Für Euer Baby braucht Ihr nur genügend Milch, eine Kuscheldecke und einen Schnuller mitzubringen. Während des Shootings trinken die Neugeborenen häufig mehr als sonst - das ist völlig normal. Bringt bitte dementsprechend ein bisschen mehr Milch mit, als Ihr es sonst planen würdet.

 

 

"Weniger ist mehr" - das ist mein fotografisches Lieblingsmotto.

 

Noch vor ein paar Jahren habe ich, dem Trend zuliebe, mit teilweise sehr bunten Hintergründen und vielen Accessoires gearbeitet. Heute - ich gebe es ehrlich zu - finde ich diese Bilder zum Teil kitschig. Das war aber damals voll im Trend. In der Zwischenzeit habe ich meine große Zuneigung für Natürlichkeit und Zeitlosigkeit entdeckt. So wenig Accessoires und so viel Baby und Emotionen wie möglich - ist mein Leitfaden und auch zu meinem Stil geworden. Eure Bilder, die bei mir entstanden sind, sollen Euch Euer Leben lang begleiten und erfreuen. Mir ist es daher besonders wichtig, dass Ihr Eure Bilder in 5, 10 oder 15 Jahren genauso wunderschön findet wie heute und nicht sagt: das war damals so im Trend.

 

Stimmungsvolle und natürliche Bilder voller Emotionen und Geborgenheit mit wenig Accessoires als Deko bleiben immer zeitlos.

 

Nachdem wir mit den Eltern- und ggf. Geschwisterbildern fertig sind, machen wir eine kleine Stillpause und bereiten uns für den zweiten Teil des Shootings vor. Hier entstehen diese zauberhaften Bilder von Eurem Baby in verschiedenen Holzbettchen, Eimerchen, Sesselchen und auf schönen, weichen Stoffen (auf dem sogenannten Beanbag, welches einfach ein riesengroßes, total gemütliches Kissen/Sitzsack ist).

Hier achte ich natürlich auch auf mein Motto: "weniger ist mehr" und mein Fokus bleibt auf dem Baby. Der Rest ist nur eine schöne Deko und soll nicht von Eurem Baby ablenken.

Ich habe in meinem Studio eine große Auswahl an verschiedenen Accessoires und Klamotten in verschieden Farben und Größen. Ein paar Tage vor unserem gemeinsamen Neugeborenenshooting werde ich Euch eine Buchungsbestätigungsemail schicken - da ist genau beschrieben, wie Ihr Euch am besten für unser gemeinsames Fotoshooting mit Euerm Neugeborenen vorbereiten könnt. Ich freue mich auch, wenn Ihr Euch meine Galerie genau anschaut und mir Eure Favoriten als Screenshoot zuschickt. Ich werde dann die gleichen bzw. sehr ähnliche Sets vorbereiten. Bilder, die Euch inspiriert haben,  sollen natürlich aus meiner Galerie stammen:-)

Die Eltern von diesem zuckersüßen Babyjungen haben sich für blau/dunkelblau als Hauptfarbe für unser Fotoshooting entschieden. In Verbindung mit neutralen Tönen wie beige, braun und weiss finde ich die Kombination total harmonisch und gelungen. Durch schlichte, gleichzeitig aber hochwertige Stoffe und elegante Farben kommt das Baby schön zur Geltung.

 

babybauch shooting Babyfotograf berlin

neugeborenen shooting berlin

neugeborenen shooting berlin mila bell potsdam babyfotos  neugeborenenfotografie workshop

Fotostudio Berlin Steglitz Lankwitz Lichterfelde Tempelhof Mariendorf Marienfelde Lichtenrade, Babyfotos, Babyfotograf, Babyfotografie, Neugeborenenfotografie, Neugeborenenfotos, Neugeborenen Fotoshooting, Kinderfotograf, Kinderfotos, Kinderfotografie, Familienfotograf, Familienfotos, Familienfotografie, Fotograf, Fotoshooting, Schwangerschaftsfotos, Schwangerschaftsfotografie, Babybauchfotos, Babybauch Fotoshooting, Babybauch Shooting , Babybauchfotografie, Outdoor Fotoshooting, Berlin, Potsdam, Teltow, Großbeeren